Lebendig unterwegs

Meditation auf christlicher Basis für Menschen von heute

Durch meditatives Gebet kannst du das vertrauensvolle Bewusstsein für Gottes Gegenwart neu erfahren. 

Im Loslassen der Gedanken und Gefühle, während dem meditativen Gebet erfahren wir: Wir sind längst gehalten. Mit der Zeit wirkt sich die Erfahrung der Stille auch im Alltag aus. Das Leben im Vertrauen macht dich gelassener und freier. So werden persönliche Erfahrungen mit Gott für uns alle möglich.

Wir alle sind aus Gottes Willen entstanden und leben bewusst oder unbewusst ständig in seinem Wohlwollen. Jesus nannte Got "Abba", ein Kosewort für Vater, etwa "Papi". Dieses Vertrauensverhältnis zum Urgrund von allem Sein, dem was wir Gott nennen, steht dir heute jederzeit offen.